Tansania Safaris: Serengeti, Ngorongoro, Tarangire, Manyara, Arusha

Safaris im nördlichen Tansania

The Southern Circuit includes the biggest parks in Tanzania: Selous and Ruaha, ans smaller parks like Mikumi and Saadani. It offers many luxury and budget options, things to see for weeks or just a short three days safaris. All safaris can be tailor-made to best fit your interests.

Examples of safari packages

3 Days safari in Mikumi

5 Days safari in Mikumi & Ruaha

6 Days safari in Selous & Mikumi

About the parks

Selous is a game reserve covering a huge area south from Dar es Salaam. It is the easiest to reach from Dar es Salaam and offers many activities. For example, in Selous it’s possible to have a boat safari or a walking safari.

Mikumi is also easy to reach from Dar es Salaam. It’s a great park on its own, but can also be combined with Ruaha safari, since it’s on the way to Ruaha if you drive from Dar es Salaam.

Ruaha is a big national park, and its heart is the Ruaha river. This park is well known for its lion population, which can be found almost every time. The drive to Ruaha goes through steep mountain roads which will add to the experience if you decide to go by road.

Saadani is a relatively small national park, but has other benefits others don’t have: it’s by the sea and the beautiful Usambara mountains rise just a short drive away.

– See more at: http://www.colorsofzanzibar.com/tanzania-safaris-mikumi-selous-ruaha-saadani/#sthash.nDTFFcU9.dpuf

Safaris im nördlichen Tansania umfassen die bekanntesten Safari Destinationen wie den Serengeti Nationalpark und den Ngorongoro Krater. Aber auch weitere großartige Ausflugsziele bieten unvergessliche Erlebnisse. Beispielsweise verfügt der Lake Manyara Nationalpark über eine artenreichen Vogelwelt und am lebhaften Fluss des Tarangire Nationalpark ist ein Besuch besonders in der Trockenzeit spektakulär, wenn der Fluss tausende Tiere anzieht.

Unsere Safaris im nördlichen Tansania sind Eco-Safaris. Die Rundreise kann mit Besuchen von lokalen Dörfern oder auch kulturellen Wanderungen verbunden werden. So lassen sich neue, faszinierende Perspektiven zur Safari erschließen und der lokalen Bevölkerung wird mit den Einnahmen aus diesem Besuch geholfen. Alle Mitarbeiter, sowie der Inhaber des Safari Unternehmens sind Tansanier.

Safari Rundreise BeispieleNgorongoro crater safari on a Tanzania safari

3-tägige Safari in Tarangire and Ngorongoro

4-tägige Safari in Tarangire, Ngorongoro and Serengeti

5-tägige Safari in Manyara, Serengeti and Ngorongoro

Lion and a cub on a safari in Tanzania6-tägige Safari in Tarangire, Serengeti, Ngorongoro and Manyara

Über die Nationalparks

Serengeti ist Tansanias ältester und beliebtester Nationalpark. Berühmt ist sie für die Migration, welche Millionen Tiere jährlich auf sich nehmen. Aber auch sonst beeindruckt die Serengeti mit ihrem Tierreichtum und den verschiedenen Landschaftsformen von endlosen Savannen über Buschland bis hin zu Wäldern. Die Serengeti ist einer der schönsten Nationalparks Afrikas und nirgendwo sonst leben mehr große Säugetiere als hier. Serengeti giraffes on a Tanzania safari

Ngorongoro ist ein Schutzgebiet, welches sich direkt neben der Serengeti befindet und eines der faszinierendsten Safariziele in Afrika. Der atemberaubende Ngorongoro Krater birgt die gesamte Vielfalt der ostafrikanischen Tierwelt und mit ein bisschen Glück lassen sich während einer einzigen Pirschfahrt die Big Five entdecken. Der Ngorongoro beheimatet ebenfalls die Maasai, welche mit ihren Kuhherden hier ums Land ziehen.

Tarangire ist ein nach dem gleichnamigen Fluss benannte Nationalpark. Das herrliche Landschaftsbild wird von mächtigen Affenbrotbäumen geprägt. Tarangire ist berühmt für seine Elefantenpopulation, die größte im nördlichen Tansania. Besonders in der Trockenzeit zwischen Juli und Oktober ist ein Besuch spektakulär, wenn der Fluss tausende Tiere anzieht.Tanzanian baby elephant on a safari

Lake Manyara ist ein Nationalpark, welcher größtenteils aus dem gleichnamigen See besteht. Dieser bietet ideale Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung. Insbesondere können hunderttausende Flamingos am Seeufer beobachtet werden. Dichte Wälder bieten außerdem einen wichtigen Lebensraum für verschiedene Primaten. Ernest Hemingway beschrieb den Blick von der Kante des Großen Afrikanischen Grabenbruchs einst als „Das Schönste, was ich je in Afrika gesehen habe“.

 

The Southern Circuit includes the biggest parks in Tanzania: Selous and Ruaha, ans smaller parks like Mikumi and Saadani. It offers many luxury and budget options, things to see for weeks or just a short three days safaris. All safaris can be tailor-made to best fit your interests.

Examples of safari packages

3 Days safari in Mikumi

5 Days safari in Mikumi & Ruaha

6 Days safari in Selous & Mikumi

About the parks

Selous is a game reserve covering a huge area south from Dar es Salaam. It is the easiest to reach from Dar es Salaam and offers many activities. For example, in Selous it’s possible to have a boat safari or a walking safari.

Mikumi is also easy to reach from Dar es Salaam. It’s a great park on its own, but can also be combined with Ruaha safari, since it’s on the way to Ruaha if you drive from Dar es Salaam.

Ruaha is a big national park, and its heart is the Ruaha river. This park is well known for its lion population, which can be found almost every time. The drive to Ruaha goes through steep mountain roads which will add to the experience if you decide to go by road.

Saadani is a relatively small national park, but has other benefits others don’t have: it’s by the sea and the beautiful Usambara mountains rise just a short drive away.

– See more at: http://www.colorsofzanzibar.com/tanzania-safaris-mikumi-selous-ruaha-saadani/#sthash.nDTFFcU9.dpuf